THE BIG MOVE

In der prächtigen, geräumigen Loft-Wohnung von Creative Director Nico dominieren sanfte und helle Farben, durch die das Apartment noch größer wirkt. Nico hat zahlreiche Polstermöbel in die Einrichtung integriert; am Esstisch hat er diese mit zwei hippen Amsterdam City Dining Chairs in edlem Weiß kombiniert. So entsteht ein harmonisches, ruhiges Gesamtbild. Das kommt auch gerade recht, denn Nico – unser Wohn- Styling-Profi – hat eine besondere Vorliebe für Accessoires.

TOPHEADER

Nachdem ich 24 Jahre lang ohne Unterbrechung in Amsterdam gelebt hatte, war es an der Zeit für eine räumliche Veränderung. Meine Wahl fiel auf einen geräumigen Loft in einem idyllischen Dörfchen am Wasser. Das Haus stammt aus dem Jahr 1918 und weist zahlreiche charakteristische Details aus dieser Epoche auf, darunter schöne, alte Balken und eine prachtvolle, für die Zeit klassische Außenfassade. Es hat mich sofort begeistert; es war sozusagen „love at first sight“! Das Vorhaben gewann an Dynamik und innerhalb kürzester Zeit hatte ich mein neues Zuhause bezogen. Dabei ist mir auch die eigentliche Bedeutung des Begri.s „Umzugsstress“ klargeworden. Nach dem Packen von rund 200 Umzugskartons, 15 Rollwagen mit Kleidung und derselben Anzahl an Umzugskartons mit Bildern hatte auch mein Stresslevel seinen Höhepunkt erreicht. Am Tag des Umzugs machten sich in den Niederlanden die ersten starken Südwestwinde bemerkbar und Sturm und Regenschauer waren meine Begleiter. Glücklicherweise hat das fantastische Umzugsteam wahre Wunder vollbracht, bereits nach zwei Tagen war alles ausgepackt und stand am richtigen Fleck. Erleichtert und entspannt konnte ich die Sonne und herrliche Aussicht meines neuen Zuhauses genießen. Ich fand es wunderbar, mich wieder mit der Inneneinrichtung einer Wohnung zu beschäftigen. Mehrere Räume der Wohnung habe ich mit unseren aktuellen Tapeten versehen und bin ganz erstaunt über das grandiose Raumgefühl! Im Ankleidezimmer – ich dachte mir, das nehme ich jetzt mal in Angri. – habe ich die Decke tapeziert und war beeindruckt über die Wirkung! Im Flur habe ich mich für ein kleines Wandstück mit Tapete in Leinen-Optik entschiedenund davor eine Kommode platziert. Auch meine Dachterrasse ist zu einemabsoluten Wohlfühl-Ort geworden. Durch ein großes Fenster im Flur sieht manauf die Terrasse: eine Oase aus üppigem Grün. Ich reise oft in den Orient undso war auch Bambus dieses Mal ein unverzichtbarer Bestandteil der Einrichtung.Als Basis bevorzuge ich harmonische, subtile Farben, die je nach Saison mitstilvollen Kissen und Plaids ergänzt werden.Neben dem Umzug war natürlich auch sonst so einiges los inNico(licious)-Land, würde ich behaupten. Das Heer Hugo Restaurant undHotel, an dem wir mit Feuereifer gearbeitet hatten, feierte eine spektakuläreErö.nung. Ich bin sehr stolz auf das Ergebnis; es ist ein echtes Must-go-to.Hier kann man nicht nur ausgezeichnet essen, sondern erhält dazunoch Wohninspirationen und Einrichtungsideen.

With Nicolicious regards,
Nico Tijsen

TOPHEADER

NICOLICIOUS
LOVES DETAILS

Bei Nico zu Hause wird es Ihnen nie langweilig! Die Einrichtung des Apartments ist sorgfältig und bis ins kleinste Detail durchdacht. Von den stilvoll gerahmten Schwarz-Weiß-Fotografien an der Wand bis hin zur Glas-Schatulle mit persönlichen Erinnerungsstücken auf einem Stapel mit Co.ee-Table-Büchern – alles ist perfekt arrangiert. Die Accessoires bilden einen perfekten Mix aus Urlaubsfundstücken, Ziergegenständen, Neuheiten und persönlichen Erbstücken!