Die Kunst der Glasbläserei

Glas ist ein häufig verwendetes Material bei unseren Accessoires. Der überwiegende Teil des Glases aus der Rivièra Maison Kollektion ist mundgeblasen, ein faszinierendes und sehr spannendes Verfahren. Wir haben uns in der Glasfabrik von einem unserer Zulieferer umgesehen und nehmen Sie dabei gerne mit.

Grundzutaten

Die Grundzutaten für Glas sind Sand, Soda und zerbrochene Glasscherben. Das Ganze wird gut gemischt und die Mischung kommt dann in einen großen, 1300°C heißen Ofen, wo diese flüssig wird.

Signatur

Jeder Glasbläser hat seine ganz eigene „Signatur”, jedes Glas-Accessoire erhält so eine eigene Struktur und vielleicht eine kleine Unebenheit wie z. B. eine Luftblase im Glas oder einen Unterschied in der Höhe. Dies betont das manuelle Produktionsverfahren, wodurch jedes Glas einzigartig ist.

Glasblasen

Der Glasbläser nimmt einen Klumpen geschmolzenes Glas mit einem Blasrohr auf. Er setzt das flüssige Glas in eine Form, bläst das Glas gegen die Innenwand und gibt ihm so seine Form. Zuletzt zieht er am untersten Teil einen langen Stiel. Der runde Fuß, in diesem Fall vom La Boutique Hurricane, wird separat geblasen und angeschmolzen. Die Oberseite des „Kelches” kommt geschlossen aus der Form und wird mithilfe einer heißen Flamme „abgeschnitten”, der sogenannte Hot-Cut.

Decall
Das Glas wird nochmals nachgemessen und gereinigt, wonach ein „Decall” oder Aufkleber oder ein Abziehbild auf dem Glas angebracht wird. Dies erfolgt sehr genau, jedes Stück muss an derselben Stelle einen Aufkleber haben. Anschließend fahren die Windlichter für drei Stunden bei 500°C auf einer Art von Förderband wieder in den Ofen.

Cooling down

Das heiße Windlicht, das noch immer 500°C heiß ist, geht dann in einen „Cooldown”-Ofen. In einem Zeitrahmen von drei Stunden kühlt dieser langsam ab. Anschließend wird das Glas auf Unebenheiten kontrolliert. Dann wird ein Logo in das Glas geblasen, sozusagen „mit Sand verewigt”. Es wird auch darauf geachtet, dass das Windlicht stabil ist, falls nötig wird es poliert, damit es perfekt steht.

Endresultat

Das Endresultat dieses Verfahrens in der Fabrik ist ein wahres Kunsthandwerk. Dieses Windlicht auf zierlichem, hohen Stiel ist von Hand gefertigt. Dekorieren Sie La Boutique Hurricane nach Belieben, im Sommer etwa mit Sand und Muscheln, im Winter mit Moos und Tannenzapfen. Dieses einzigartige Kunsthandwerk verdient einen prominenten Platz in Ihrem Interieur.